Eforbe ist unsere Kurzbezeichnung für education for business excellence.


Im Amerikanischen ist dieser Begriff viel geläufiger als im deutschen Sprachgebrauch und bedeutet so viel wie „Spitzenleistung im Beruf“. Education meint in diesem Zusammenhang Anleitung, Ausbildung. Und schon ist die Bezeichnung schön rund und aussagefähig: „Ausbildung zu beruflicher Spitzenleistung“.


Unser Anliegen ist, unseren Kunden, Klienten, Coachees und Seminarteilnehmern das Rüstzeug zu vermitteln, sich selbst weiter zu entwickeln, sich zu verbessern und im Beruf Top-Leistungen zu bringen. Dabei ist es nicht wichtig, ob Sie oben oder unten auf der Hierarchie-Ebene arbeiten. In jedem Bereich kann man so gut wie möglich sein, seinen eigenen Begabungen, Talenten, Stärken und Erfahrungen angemessen wirklich Bestleistungen bringen. Das macht nicht nur mehr Spaß, sondern lohnt sich in mehrfacher Hinsicht: Für das eigene Selbstwertgefühl, die Anerkennung, den Erfolg des Teams, den Erfolg des Unternehmens, im Geldbeutel.


Wir bei Eforbe leben, denken und arbeiten sehr werteorientiert. Der Mensch ist uns das Wichtigste, ungeachtet aller Titel, Posten oder beeindruckender Visitenkarten. Wer sitzt uns da gegenüber? Wo will derjenige hin und wie können wir ihn dabei unterstützen? Unser Know-How teilen wir gerne. Wir möchten, dass Sie das Gelernte ebenfalls weitergeben, weil Sie davon überzeugt sind und es vorleben. Weil Sie plötzlich entdecken, was alles in Ihnen steckt und andere in Ihrem Umfeld die Veränderung wahrnehmen, die Sie ausstrahlen. Denn letztendlich ist „business excellence“ nicht nur die Veränderung im Kleinen, sondern auch im Großen. Und dabei kommt es auf jeden Einzelnen im Unternehmen an.


Hindernisse auf dem Weg zu wirklich herausragenden Leistungen sind hingegen Denkfaulheit, Veränderungs- und Leistungsverweigerung, Ablehnung von persönlicher Verantwortung. Dann können auch wir Ihnen nicht helfen.